Besuch aus Sambia

Am 1. Oktober besuchte uns Father Javier aus unserer Partnerpfarrei St. James in Mansa/Sambia.

Feier der Osternacht in Mansa

Nach seiner Rückkehr nach Mansa schrieb er uns:

Grüß Gott, Anton,
Grüße aus Mansa! Ich bin schon wieder eine ganze Weile zurück. …
Ich kann sagen, dass es mir große Freude gemacht hat, die Pfarrei St. Bernhard zu besuchen und dabei die Möglichkeit hatte, mit Pfarrer Simon zu konzelebrieren. Es war eine wirklich schöne Erfahrung. … Ich war sehr vom Gesang beeindruckt. Ich liebe Musik, und es hat mich sehr erfreut zu erleben, wie die ganze Gemeinde mitgesungen hat. Es war wirklich „professionell“.
Zurück in Mansa habe ich damit begonnen die Dörfer unserer Pfarrei zu besuchen. Der letzte Besuch eines Priesters lag schon eine geraume Zeit zurück. So besuchte ich Sonntag für Sonntag die verschiedenen Gemeinschaften.
Einer unserer Katecheten war in einen Unfall verwickelt und war für mehrere Tage bewusstlos. Er hat sich ein wenig erholt, aber er ist nicht in der Lage zu gehen. Sein rechtes Bein wurde beim Unfall schwer verletzt. Ich hatte bislang noch keine Gelegenheit, ihn zu besuchen, aber ich bemühe mich, ihn in seinem Dorf zu besuchen. Das Dorf des Katecheten ist weit entfernt. Um ihn zu besuchen, benötige ich wegen der Entfernung einen ganzen Tag. Aufgrund des Unfalls hat unsere Pfarrei derzeit nur zwei Katecheten für die siebzehn Missionsstationen, die wir versorgen.
In einem Dorf haben wir begonnen eine Kapelle zu bauen. … Betet für uns, dass das Gemeinschaftsprojekt zu einem guten Ende kommt.
Dieses Jahr haben wir vier Freiwillige aus Deutschland. Es ist eine sehr schöne Erfahrung, dass sie bei uns in der Gemeinschaft sind. Sie helfen uns in der weiterführenden Schule, im Jugendzentrum Allmählich leben sie sich in die Gemeinde ein.
Ich habe Eure Gemeindemitglieder eingeladen, über die Möglichkeit nachzudenken, Mansa zu besuchen oder vielleicht sogar einen Freiwilligendienst in Sambia zu leisten. Ich hoffe, der eine oder andere denkt darüber ernsthaft nach. Es war phantastisch, einige Sternsinger zu treffen.
Ich erinnerte mich an Einige von ihnen durch die Photos und Briefe, die ich vor einigen Jahren erhielt. Es ist beeindruckend zu sehen, wie sie herangewachsen sind.
Unsere Freiwilligen bereiten gegenwärtig die Kinder für das Weihnachtsspiel vor. Das ist eine jährliche Aktivität, an der die Kinder mit großer Freude teilnehmen. …
Gott segne Euch
Javier Antonio